Beitrag übersetzen:
Projektinformationen der AG Wildformen
19.10.2018 17:27:07
Wenig Nachzuchten bei Gelbsteißsittichen ?
Die Zuchtsaison für Gelbsteißsittiche ist längst vorüber - wie sieht es mit den Zuchtergebnissen aus?

Bei meinen eigenen drei Paaren gab es dieses Jahr zum erstem Mal überhaupt keinen Nachwuchs. Selbst das Paar, welches bereits seit Jahren 2-5 Jungvögel hervorbringt, hatte keinen Erfolg. Die beiden anderen Paare legten erst gar nicht. Dort werde ich es im nächsten Jahr mit einer Umverpaarung versuchen.

Rückmeldungen von anderen Züchtern habe ich auch sehr wenige. Es sind wohl vereinzelt Jungvögel nachgezogen worden, aber mehr als 10 Ex. sind mir nicht bekannt. Ich werde aber im Laufe des Jahres noch einmal gezielt bei den mir bekannten Züchtern anfragen.

Auf der anderen Seite fällt auf, dass z.Zt. recht viele Gelbsteißsittiche zum Verkauf stehen. Sie werden z.T. als "Zuchtpaare" angeboten, z.T. auch mit Jungvögeln aus vergangenen Jahren. Es sieht so aus, als ob sich einige Züchter deswegen von dieser Art trennen möchten, weil sie keine Zuchterfolge haben.

Das ist zum einen sehr schade, da man bei dieser nicht leicht zu züchtenden Art schon etwas Geduld haben muss, - manchmal auch vielleicht etwas Glück. Oft bewirkt ein Besitzerwechsel mit den damit verbunden Haltungsbedingungen ein Wunder, - habe ich schon mehrfach erlebt.
Zum anderen böte sich jetzt die Chance artenreine Vögel zu erwerben, um die Bestände dieser seltenen Art in den Volieren zu stabilisieren. Ich nehme an, dass aufgrund des z.Zt. guten Angebots auch die Preise nicht so hoch liegen werden.

Falls jemand Vögel sucht, kann er mich gerne ansprechen, ich kann dann die Namen der mir bekannten Züchter vermitteln.

Hans-Joachim Rüblinger
hj.rueblinger@t-online.de
0171-79 30 115

Zurück Zur Startseite der Projekte