Beitrag übersetzen:
Projektinformationen der AG Wildformen
16.12.2018 16:04:02
Neue eigene Nachzucht von Gelbsteißsittichen


Nach mehreren Jahren Pause habe ich dieses Jahr das Glück, dass eines meiner Gelbsteißsittich-Paare nun 3 Jungvögel aufzieht. Beim zweiten Paar kam es wieder zur Ablage von unbefruchteten Eiern.

Wenn ich nach Gründen suche, könnte der ungewöhnlich milde Winter für diesen Zuchterfolg verantwortlich sein, oder die Umsetzung der Gelbsteißsittiche in meinen Volieren. Nachdem mir im letzten Jahr das Weibchen des "holländischen" Paares gestorben war, setzte ich den Hahn nun in eine Nachbarvoliere zum anderen Paar. Nicht unmittelbar daneben, aber in Sicht- und Rufweite. Die nun einsetzende Aufgeregtheit bei beiden Männchen war nicht mehr zu übersehen, und das "deutsche" Paar setzte unmittelbar zur Eiablage an, - mit Erfolg.

Aus den letzten Jahren sind mir nur sporadische Nachzuchten bekannt geworden, aber mehr als 3-4 erfolgreiche Brutpaare dürften es nicht sein.

Durch meinen eigenen Zuchterfolg bin ich nun natürlich wieder angespornt, mich vermehrt um die Erhaltung dieser Sittichart in den Volieren zu kümmern, bevor sie ganz verschwindet.

Dies wird in Zukunft unter dem Dach der neu zu gründenden "Gesellschaft für Arterhaltende Vogelzucht" GAV geschehen.


Bild Nr. 2 zeigt einen gerade ausgeflogenen Jungvogel, der es noch nicht "auf die Stange geschafft hat"

Angefügtes Bild Nr. 2

Zurück Zur Startseite der Projekte